• Home
  • >
  • News
  • >
  • Artikel
  • Gute Luft – gute Leistung

Gute Luft – gute Leistung

17.02.2020 – Mobile Schweißrauchabsaugungen und neue Filtertürme sorgen für optimale Arbeitsbedingungen.

Saubere und warme Luft im Winter: Die Filtertürme sind an die Heizungsanlage gekoppelt. (Bild: ESTA)

Saubere und warme Luft im Winter: Die Filtertürme sind an die Heizungsanlage gekoppelt. (Bild: ESTA)

Im Tankbau werden Aluminiumbleche geschnitten, geschweißt und geschliffen – dabei entsteht eine hohe Staubbelastung. Um die Luftqualität in der Halle deutlich zu verbessern, hat Esterer in eine umfassende Modernisierung investiert. Vier neue mobile Schweißrauchabsaugungen und drei Filtertürme von ESTA schaffen ein perfektes „Arbeitsklima“.

Es ist ein Vorteil, den man sofort spürt, wenn man die Werkshalle betritt: Drei Mal pro Stunde wird hier die gesamte Luft – gut 52.000 Kubikmeter – umgewälzt. Das Ergebnis ist eine hervorragende Luftqualität. Und nicht nur das: Die gefilterte Rückluft ist an die Heizungsanlage gekoppelt und ermöglicht auf diese Weise eine optimale Beheizung der Halle. „Für unsere Mitarbeiter im Tankbau ist die neue Installation ein echter Gewinn“, betont Christopher Richter. Er ist Kaufmännischer Leiter und Prokurist bei Esterer und hat das Modernisierungsprojekt begleitet. „Wenn im Maximum an zehn Kesseln gleichzeitig gearbeitet wird, ist die Belastung mit Stäuben entsprechend hoch. Die Partikel steigen mit der warmen Luft unter die Decke und fallen dann wieder ab. Genau hier kommen die Filtertürme ins Spiel: In vier Metern Höhe fangen sie die Stäube ab und reinigen mit einem zweistufigen Filtersystem die Luft. Das bedeutet hervorragenden Arbeitsschutz und mehr Komfort für unsere Belegschaft!“

Maximale Flexibilität beim Schweißen

Um den beim Schweißen entstehenden Rauch punktgenau abzusaugen, installierte die Firma ESTA zudem vier mobile Schweißrauchabsaugungen. Sie sind mit schwenkbaren Absaugarmen ausgestattet, die von den Mitarbeitern einfach nachgeführt werden können. Auf wendigen Bockrollen werden sie innerhalb der Halle zum jeweiligen Einsatzort bewegt. Um das Handling weiter zu optimieren, wurden auf Wunsch von Esterer an den Mobilgeräten zusätzliche PU-Absaugschläuche installiert. „So können unsere Schweißer die Absaugung ganz unkompliziert mit in den Tank nehmen. Der Schweißrauch wird damit direkt an der Entstehungsquelle abgesaugt. Zusätzlich platzieren wir den Absaugarm oben an einer Fertigungsöffnung“, erklärt Christopher Richter die Anwendung. „Eine Kombination, die für bestmöglichen Arbeitsschutz sorgt und zugleich einfach im Handling ist!“

Zuschuss von 30 Prozent

Das Familienunternehmen ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG ist führend im Bereich der Absaugtechnik. „Die Experten und Expertinnen von ESTA haben uns hervorragend beraten und ein passgenaues Absaugkonzept entwickelt. Zum einen saugen unsere Schweißer schädlichen Schweißrauch direkt ab, zum anderen sorgen die Filtertürme für eine saubere und angenehm warme Hallenluft. Ein Konzept, das unseren Anforderungen genau entspricht“, fasst Christopher Richter zusammen. Das Highlight: Der Energieberater von Esterer reichte ein Energiesparkonzept beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein – mit Erfolg: Die Investition wurde mit satten 30 Prozent bezuschusst.

Newsletter

Der Esterer Newsletter informiert Sie über aktuelle Themen und Produktinnovationen.

Jetzt bestellen