Historie

Seit nunmehr über 50 Jahren transportiert Esterer Zuverlässigkeit - hochwertig, zügig und zu einem Preis-/Leistungsverhältnis, das unsere Kunden schätzen.

Gegründet in einer Zeit, in der Geschäfte noch per Handschlag besiegelt wurden, geleitet von visionärem Mut - bis in die Gegenwart als Weltmarktführer - ein Rundgang durch die Unternehmensgeschichte.

1955 Gründung der Firma mit der Übernahme des Esso-Reparaturwerks in Helsa.
1958 Erster Straßentankwagen wird gebaut im Esterer typischen kofferförmigen Design für einen niedrigeren Schwerpunkt und um ein optimales Kurvenverhalten zu erreichen.
1961 „Estromatik“, eine geräuscharme elektrische Mineralöl-Abgabe wird entwickelt, welche die Lärmbelästigung erheblich begrenzt.
Erstmalige Teilnahme an der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt.
1966 Bau der Lackiererei auf dem Werksgelände von Esterer.
1972 Erste Exporte von Esterer-Tankfahrzeugen.
1974 Einstieg Harold Esterer in das Unternehmen.
1975 Erfolgreicher Start des zweiten wichtigen Standbeins der Firma Esterer im Bereich Flugfeldbetankung.
1978 Erweiterung der Produktionshallen am Standort Helsa.
1986 Übergabe des Unternehmens von Dr. Ulrich Esterer an seinen Sohn Harold Esterer.
1994 Zertifizierung ISO 9001/2.
2006 Esterer liefert den weltweit ersten schlauchlose Dispenser an den Frankfurter Flughafen.
2007 Der Frankfurter Flughafen verleiht den Förderpreis Innovationen in der Prävention „ergonomisch optimiertes Flugzeug-Betankungsfahrzeug“ an Esterer.
2008 Einstieg Julia Esterer in das Unternehmen. Präsentation des neuen typischen Esterer Design im Bereich Straßentankwagen. „EasyControl“ erhält den Innovationspreis als neue Tankwagensteuerung.

Bilder

Jubiläums-
präsentation