• Home
  • >
  • News
  • >
  • Artikel
  • Der Luftfahrt dienen. Gemeinsam. International.

Der Luftfahrt dienen. Gemeinsam. International.

18.06.2018 – Esterer ist der einzige Hersteller von elektrifizierten Flugfeldtankwagen – und verfügt damit über eine wertvolle Expertise. Als strategischer Partner der IATA in der Technical Fuel Group gibt Esterer dieses Wissen nun gezielt weiter. Damit treiben wir gemeinsam die technische Entwicklung im Bereich Flugfeldbetankung voran. Weltweit.

Die Luftfahrtindustrie repräsentieren, führen und ihr dienen – so lautet das Ziel des internationalen Branchenverbands IATA (International Air Transport Association). Dabei setzt die IATA auf eine hervorragende Vernetzung und direkten Wissensaustausch. Seit Februar 2018 ist Esterer als strategischer Partner der IATA in der Technical Fuel Group (TFG) aktiv.

„Fast alle unsere Kunden aus dem Bereich Flugfeldtankfahrzeuge sind Mitglieder der IATA“, berichtet Geschäftsführerin Julia Esterer. „Im letzten Jahr haben wir den ersten elektrifizierten Refueler auf den Markt gebracht – mit großem Erfolg. Dieses Wissen möchten wir nun global weitgeben und im Forum der IATA mit unseren Kunden teilen.“

Auch mit weiteren Kompetenzen bringt sich Esterer in die Technical Fuel Group ein, etwa im Hinblick auf Bau und Auslegung von Tankfahrzeugen, Effizienz, Sicherheit und Ergonomie. „Durch den engen Austausch mit unseren Kunden kennen wir nicht nur ihre Bedürfnisse, sondern auch ihre langjährigen Erfahrungen beim Einsatz unserer Fahrzeuge“, betont Julia Esterer. „Das hilft uns, unsere Produkte stetig zu verbessern – und auch Innovationen wie den elektrifizierten Refueler zu entwickeln!“

Der e-Refueler im Realbetrieb – Erfahrungsbericht in London

Immer auf dem neusten Stand: Die Technical Fuel Group besteht ausschließlich aus IATA-Mitgliedern, die sich zwei Mal jährlich beim Fuel Forum intensiv austauschen. Hinzu kommen monatliche Telefonkonferenzen. Nico Hanemann, Vertriebsleiter im Bereich Flugfeldtankwagen, präsentiert beim Fuel Forum im November in London die ersten Erfahrungsberichte mit dem e-Refueler. Er sagt: „Wir möchten Kunden erreichen und sie mit unserer Expertise unterstützen. Auf diese Weise etablieren wir Innovationen wie den e-Refueler weltweit und tragen zur Weiterentwicklung im Bereich der Flugfeldbetankung aktiv bei!“ Das allgemeine Leitthema, mit dem sich die Technical Fuel Group in diesem Jahr befasst, ist der Auslauf der Genehmigung zur Nutzung von Filtermonitoren ab dem Jahr 2021 – auch hier bringt sich Esterer mit probaten Lösungen ein. „Das Verbot trifft viele unserer Kunden“, weiß Nico Hanemann. „Esterer bietet in diesem Bereich die Umrüstung von Fahrzeugen oder die Implementierung von alternativen Technologien an – auch dazu beraten wir innerhalb der Technical Fuel Group.“  

 

Seit 1945 im Dienst der Luftfahrt

Der internationale Branchenverband IATA mit Sitz in Montreal, Kanada, versteht sich als Repräsentant des internationalen Lufttransportgewerbes. Seit der Gründung im April 1945 auf Kuba fördert die IATA den sicheren, planmäßigen und wirtschaftlichen Transport von Menschen und Gütern in der Luft – zum Wohle der Verbraucher weltweit. Außerdem unterstützt die IATA die Zusammenarbeit aller an internationalen Lufttransportdiensten beteiligten Unternehmen. Mehr unter: www.iata.org

Newsletter

Der Esterer Newsletter informiert Sie über aktuelle Themen und Produktinnovationen.

Jetzt bestellen