Ausgezeichnete Idee!

15.03.2017 – Bauteile „Made in Helsa“: In der neuen Auszubildendenfertigung stellt unser Azubi-Team nun kleinere Bauteile selbst her. Eine clevere Idee, die es beim Wettbewerb von Hessenmetall auf Platz zwei schaffte!

Von links nach rechts: Johanna Sauer, Burak-Can Günesgör, Christoph Faber, Dennis Faber und Ausbilder Alexander Lehmann. Bildquelle: Hessenmetall

Aus einem leerstehenden Lagerraum ist eine Werkstatt entstanden. Hier wird gefräst, gebohrt und gehämmert. „In der Auszubildendenfertigung stellen wir Kleinteile wie Halterungen oder Leisten her. Pro Tankfahrzeug benötigen wir bis zu 115 solcher Teile – von nun an müssen wir sie nicht mehr zeit- und kostenintensiv hinzukaufen“, erklärt Johanna Sauer zufrieden. Die Auszubildende zur Anlagenmechanikerin ist zugleich Teamsprecherin für die neue Auszubildendenfertigung im Hause Esterer. Sie sagt: „Auf diese Weise können wir noch schneller und flexibler auf Kundenwünsche eingehen. Jedes Bauteil erfüllt unsere hohen Qualitätsansprüche und die ISO-Norm 9001.“ Weitere Pluspunkte: Produktionsverzögerungen aufgrund von Wartezeiten werden vermieden, Nacharbeiten werden von den Auszubildenden ausgeführt und sämtliche Bestell- und Lieferkosten entfallen. „Durch das neue Konzept sparen wir 48 Prozent der Produktionskosten von Einzelteilen ein“, so Johanna Sauer weiter.

Eine starke Idee, die beim Innovationswettbewerb „M+Eine Zukunft“ des Verbands Hessenmetall überzeugte: Im Finale erreichte das Esterer-Azubiteam Platz zwei. Alexander Lehmann, Ausbilder bei Esterer, ist stolz auf die Leistung des Esterer-Nachwuchs: „Eigenständig arbeiten, Verantwortung übernehmen, Entscheidungen im Team treffen, all das hat reibungslos geklappt. Im Laufe des Projekts sind unsere Auszubildenden über sich hinaus gewachsen.“ Nachdem feststand, dass die Idee der Auszubildendenfertigung umgesetzt werden soll, wählten die Auszubildenden ein Team, das Esterer vor der Hessenmetall-Jury vertrat, und erstellten eine klare Aufgabenstruktur. „Dadurch hat unser Azubi-Team auch in stressigen Momenten immer den Überblick behalten und konnte am Ende die Jury überzeugen“, freut sich Ausbilder Alexander Lehmann. Und er fügt hinzu: „Da wir nun auch kleine Bauteile in Eigenfertigung herstellen, werden unsere Tankfahrzeuge bis ins Detail zum echten ‚Esterer Original‘ – darauf sind wir besonders stolz!“

Newsletter

Der Esterer Newsletter informiert Sie über aktuelle Themen und Produktinnovationen.

Jetzt bestellen